"Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird,
aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen." - Albert Einstein | Tuesday, 31-Mar-2020 15:25:56 UTC


Hat Alois Irlmaier die Wiederkunft Christi gesehen? Zwei identische Prophezeiungen von zwei Quellen

Zwei identische Prophezeiungen für die Endzeit, einmal von Alois Irlmaier und einmal von Jesus Christus. Geht es im dritten Weltkrieg um Religion und nicht um Macht? Ein kleiner Gedanke...

Habt ihr euch mal Gedanken gemacht, wieso Alois gesagt hat, dass die Geistlichen in Rom erstochen werden? Ich habe oft darüber nachgedacht. Mir war halt nicht ganz bewusst, was das bedeutete. Alois nennt das ohne Zusammenhang. Aber als ich dann die Offenbarung Johannes in der Bibel gelesen habe, wurde mir einiges klar. Im zweiten Weltkrieg wurden die Juden verfolgt und getötet, Juden mussten das David Kreuz tragen um jeden klar zu machen, dass sie Juden waren. Im dritten Weltkrieg wird es die Christen betreffen. Laut der Bibel werden diesmal die Christen verfolgt und getötet. Laut der Offenbarung werden alle Menschen die ein Malzeichen nicht annehmen von der Gesellschaft ausgeschlossen und getötet. Dieses Malzeichen sorgt dafür, dass jeder Mensch eine Kennzahl bekommt weltweit, mit dieser kann ein jeder kaufen und verkaufen, ohne dieses Malzeichen kann man nicht kaufen oder verkaufen, man ist ausgeschlossen. Jeder der sich zu Jesus Christus bekennt und sich seiner nicht schämt wird dieses Malzeichen nicht annehmen und wahrscheinlich für Christus sterben, dadurch gewinnt man das Zeugnis Jesu. Zuvor muss aber eine finanzielle Krise kommen die dafür sorgt, dass dieses Malzeichen eingeführt wird. Es geht in der Offenbarung hauptsächlich darum, dass Menschen die dieses Malzeichen annehmen einen Menschen und ein Götze anbeten werden, weil sie dazu verführt und gezwungen werden, nur Christen werden es nicht tun und dafür getötet. Deshalb werden im Vatikan am hellen Tage Geistliche erstochen, weil sie Jesus treu bleiben. Alois redet nicht viel darüber, aber ihr müsst wissen, dass Alois ein stark gläubiger Katholik war und vergisst nicht, dass er erwähnt hat, dass kurz vor der dreitägigen Finsternis ein Zeichen am Himmel erscheinen wird, was das Symbol von Christus zeigen wird, das Kreuz. Und ich war erstaunt als ich in der Bibel gelesen habe, dass auch Christus von diesem Kreuz am Himmel genannt hat, in Matthäus 24 könnt ihr es nachlesen. Ist es nicht merkwürdig, dass schon vor 2000 Jahren eine Prophezeiung geschrieben wurde, die vor 100 Jahren nicht erfüllt werden konnte, aber heute erfüllt werden kann? Eine weltweite Währung anhand eines RFID Chips oder eines QR Codes auf der Haut. Egal was kommt, ich weiß das Alois recht haben wird, deshalb lege ich mein Leben in die Hände von Jesus und bleibe ihm treu. Ich hoffe ich habe Mut genug in der Stunde des Todes treu für Jesus einzustehen, wir sehen uns alle auf der anderen Seite, manche im Paradies, manche vor dem Tribunal, dem jüngsten Gericht.

Wärst du bereit für Jesus Christus zu sterben? Es wäre besser wenn du es wärst. Nur so gewinnst du das Zeugnis Jesu, aber dazu müsstest du erstmal die Bibel lesen, aber das willst du ja nicht...

Author Marcin Poholski, ein Freelance Web Developer, Bitcoin Younger, Siebenen-Tages-Adventist und ein "The Dollar Vigilante" Mitglied. Aus Hamburg stammend versuche ich Leuten klarzumachen, was uns bevorsteht. Folge mir auf Twitter!