"Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird,
aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen." - Albert Einstein | Tuesday, 20-Oct-2020 03:23:10 UTC


Dritter Weltkrieg - Armenien Kategorie

Armenischer Raketenangriff tötet 13 Zivilisten im aserbaidschanischen Ganja

Am 17.10.2020 09:10 von mapodev

2

Dreizehn Zivilisten wurden bei einem armenischen Raketenangriff auf Aserbaidschans zweitgrößte Stadt Ganja in den frühen Morgenstunden getötet und mehr als 40 weitere verletzt, teilte die aserbaidschanische Generalstaatsanwaltschaft am Samstag mit.

Die Generalstaatsanwaltschaft teilte mit, dass ein Wohngebiet in Ganja, Meilen entfernt vom besetzten Berg-Karabach, durch Raketenangriffe beschossen wurde und etwa 20 Wohnhäuser getroffen worden seien.

Türkei stuft Armeniens tödlichen Angriff auf Aserbaidschans Ganja als "Kriegsverbrechen" ein

Am 17.10.2020 09:10 von mapodev

2

Armenien begeht ein "Kriegsverbrechen" und muss für seine "Gräueltat" verantwortlich gemacht werden", sagte Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu am Samstag.

Die Stellungnahme von Çavuşoğlu erfolgte nach einem tödlichen Angriff Armeniens auf die aserbaidschanische Stadt Ganja in der Nacht.

"Zu dieser Grausamkeit zu schweigen, bedeutet, ein Komplize dieser Morde zu sein", sagte er auf Twitter.

Aserbaidschan schiesst armenisches Su-25-Kampfflugzeug ab

Am 17.10.2020 09:10 von mapodev

1

Die aserbaidschanische Armee hat einen armenischen Su-25-Kampfjet abgeschossen, sagte das Verteidigungsministerium in Baku am Samstag.

Demnach versuchte der Kampfjet gegen 11:11 Uhr Ortszeit aserbaidschanische Soldaten in der Nähe der Stadt Jabrayil anzugreifen.

Die Zahl der Opfer steigt, da Armenien weiterhin die Zivilbevölkerung in Aserbaidschan ins Visier nimmt

Am 08.10.2020 17:10 von mapodev

11

Eine Anzahl ziviler Opfer wurde gemeldet, nachdem das armenische Militär Raketenangriffe auf einige Gebiete in Aserbaidschan, einschließlich der Stadt Ganja, gestartet hatte, hieß es am Donnerstag.

In einer Erklärung sagte das aserbaidschanische Verteidigungsministerium, dass Zivilisten getötet und verletzt worden seien, nachdem Armenien die Dörfer in Goranboy, Tatar, Barda und Agjabedi ins Visier genommen hatte.

Aserbaidschanische Truppen fügen der armenischen Armee bei den Auseinandersetzungen um Berg-Karabach weiterhin schwere Schläge zu

Am 07.10.2020 19:10 von mapodev

10

Die aserbaidschanischen Truppen fügen dem armenischen Militär inmitten der anhaltenden Grenzstreitigkeiten zwischen den beiden Ländern im Konflikt um das von den Armeniern besetzte Gebiet Berg-Karabach weiterhin schwere Schläge zu.

Aserbaidschanische Artillerien zerstörten die Kommando- und Beobachtungszone des Fünften Zerstörerregiments der armenischen Armee, einen Panzer und drei Geschütze, sagte das Verteidigungsministerium von Baku am Mittwoch in einer Erklärung.

Es fügte hinzu, dass die aserbaidschanischen Streitkräfte ihre Kampfeinsätze in verschiedene Richtungen der Front fortsetzten, um ihre Errungenschaften der letzten Tage auszuweiten.

Russland sei nicht verpflichtet, Armenien in einem Krieg außerhalb seiner Territorien zu verteidigen, sagt Putin

Am 07.10.2020 19:10 von mapodev

5

Russland hat keine Verpflichtung, Armenien zu verteidigen, da sein Konflikt mit Aserbaidschan nicht auf armenischem Territorium ausgetragen wird, sagte der russische Präsident Wladimir Putin am Mittwoch.

In einem Interview mit dem russischen öffentlich-rechtlichen Rundfunk wiederholte Putin auch seine Forderung nach einem Waffenstillstand und fügte hinzu, dass die Ereignisse eine Tragödie seien und dass Moskau nichtsdestotrotz tief besorgt sei.

Armenien beherbergt einen wichtigen russischen Militärstützpunkt in der Nähe der westlichen Stadt Gjumri nahe der Grenze zur Türkei.

Die russische Nachrichtenagentur TASS sagte auch, dass der aserbaidschanische Präsident Ilham Alijew mit Putin telefoniert habe, um die neuesten Entwicklungen in der Region zu besprechen.

Hier geht es zu den aktuellen Angeboten von ECHT VITAL.