"Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird,
aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen." - Albert Einstein | Tuesday, 20-Oct-2020 03:04:48 UTC


Dritter Weltkrieg - Politik Kategorie

USA bereitet Rückzug aus der Botschaft in Bagdad vor

Am 29.09.2020 22:09 von mapodev

6

US-Außenminister Mike Pompeo hat die Absicht seiner Regierung angekündigt, die US-Streitkräfte aus dem eigentlichen Irak abzuziehen und die Botschaft in Bagdad zu schließen, falls die irakische Regierung nicht unverzüglich Maßnahmen ergreift, um den anhaltenden Raketenbeschuss von Katjuscha in die internationale "Grüne Zone" zu beenden. Pompeo überbrachte das Ultimatum während Telefongesprächen mit Iraks Präsident Salih und Premierminister Musafa al-Kadhimi, wie mehrere US-amerikanische und irakische Quellen berichten. Berichten zufolge trifft das diplomatische Personal der USA bereits Vorbereitungen zur Schließung des Botschaftsgeländes. Ein irakischer Diplomat beschrieb die Frustration seiner amerikanischen Amtskollegen über die anhaltenden Raketenangriffe mit den Worten: "Die Amerikaner sind nicht nur wütend. Sie sind wirklich, wirklich, wirklich, wirklich wütend". Ein anderer erklärte unverblümt: "Die Flitterwochen sind vorbei." 

Iran-unterstützte Milizen eine "inakzeptable Gefahr" im Irak, sagen die USA

Am 29.09.2020 21:09 von mapodev

2

Vom Iran unterstützte Milizen "stellen eine inakzeptable Gefahr" im Irak dar, sagten die USA am Dienstag, nachdem eine eigenwillige Rakete, die auf amerikanische Truppen zielte, sieben Zivilisten in der Nähe von Bagdad getötet hatte.

"Wir haben bereits früher darauf hingewiesen, dass die Aktionen der gesetzlosen, vom Iran unterstützten Milizen nach wie vor die größte Abschreckung für die Stabilität im Irak darstellen", sagte die Sprecherin des Außenministeriums, Morgan Ortagus, in einer Erklärung.

Ein Experte bewertete Russlands Rolle bei der Lösung des Karabach-Konflikts

Am 29.09.2020 21:09 von mapodev

3

Die Kämpfe zwischen Aserbaidschan und Armenien gehen in Berg-Karabach weiter. Beide Seiten erleiden Verluste an Ausrüstung und Personal. Die "Hot Heads" sagen, dass der Karabach-Konflikt sogar den Dritten Weltkrieg auslösen könnte. 

Wir sprachen mit Nikolay Silayev, Senior Researcher des Zentrums für Kaukasusprobleme und regionale Sicherheit des Moskauer Staatlichen Instituts für Internationale Beziehungen, über Personalreserven der beiden Länder und wie sich die Ereignisse weiter entwickeln können.

Niemand anders als die USA will das Südchinesische Meer kontrollieren

Am 29.09.2020 21:09 von mapodev

3

Das US-Außenministerium hat kürzlich eine neue Erklärung zum Thema Südchinesisches Meer veröffentlicht, um die so genannte "Militarisierung des Südchinesischen Meeres durch China" und den "Zwang der Nachbarländer" zu schüren und die internationale Gemeinschaft aufzufordern, Chinas "gefährliches und inakzeptables" Verhalten zu verurteilen und sich dagegen zu wehren.

Türkei: "Angriffe der Armenier nicht nur gegen Aserbaidschan, sondern gegen die gesamte türkische Welt, so der Gesetzgeber"

Am 29.09.2020 10:09 von mapodev

4

Armeniens jüngste Angriffe zielen nicht nur auf Aserbaidschan, sondern auf die gesamte türkische Welt, sagte ein Gesetzgeber und Leiter der Interparlamentarischen Freundschaftsgruppe Türkei-Aserbaidschan am Dienstag, so die Nachrichtenagentur Demirören (EDA).

Yunus Kılıç, ein Gesetzgeber der Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (AK-Partei) aus der östlichen Provinz Kars nahe der Grenze zu Armenien, sagte, die gesamte Region leide unter der armenischen Aggression.

Hier geht es zu den aktuellen Angeboten von ECHT VITAL.